Bekannt aus Bekannt aus

Nested Loops

Ein Netzwerk von miteinander verketteter Geschichten. Der Start erfolgt mit der ersten, dann mit der zweiten Geschichte usw. dann wird zuerst die letzte Geschichte beendet, danach die vorletzte usw.. Diese Methode hilft dabei das Unterbewusstsein anzusprechen und zu aktivieren.

Nested Loops bedeutet ineinander eingebettete bzw. verschachtelte Metaphern.

Der Sinn von Nested Loops ist es, die Aufmerksamkeit des Publikums über lange Zeit hoch zu halten, weil unser menschliches Gehirn nicht mit unabgeschlossenen Geschichten umgehen kann. Es wartet auf die noch offene Antwort und bleibt damit konstant aufmerksam.

Du kannst dir zum Beispiel eine Metapher überlegen, und an einer bestimmten Stelle, wie durch die Verwendung eines Cliffhangers, einfach aufhören und einen anderen Loop (einen anderen Kreislauf einer Geschichte beginnen). Du entscheidest dann selbst, wann du den noch offen gelassenen Loop wieder aufgreifen und weiterführen möchtest. So verschachtelst du mehrere Geschichten miteinander.

Du kannst dir zum Beispiel drei unterschiedliche Metaphern zu einer Ankerkette überlegen. An Tag eins des Seminars erzählst du alle drei Geschichten aber nur mit zur Emotion Wut. Und lässt somit drei unterschiedliche Loops bzw. Kreisläufe offen.


Diese Begriffserklärung ist Teil unseres NLP Glossar. Klicke auf den Link, um die gesamte Liste zu sehen:

<- zurück zum Lexikon