Bekannt aus Bekannt aus

Spiegeln , überkreuzt

Cross-Over-Matching – überkreuztes Spiegenln – bedeutet, dass du eine der Verhaltensweisen einer anderen Person mit einer entsprechenden, aber anderen Bewegung abgleichst. Wenn das Atemmuster einer Person viel schneller oder langsamer ist, als es für dich angenehm wäre, kannst du den gleichen Atemrhythmus durch eine schaukelnde Bewegung deines Körpers oder durch die Bewegung deines Fußes oder Fingers im gleichen Tempo nachahmen. Cross-Over-Matching ist nützlich, wenn du eine Beziehung zu jemandem aufbauen willst, der sich in einem sehr ressourcenlosen Zustand (zum Beispiel in einer Depression) befindet und du diesen Zustand nicht übernehmen willst – denke dabei an das NLP-Kommunikationsmodell: Deine Physiologie beeinflusst deine Gedanken und damit deinen Zustand.


Diese Begriffserklärung ist Teil unseres NLP Glossar. Klicke auf den Link, um die gesamte Liste zu sehen:

<- zurück zum Lexikon