Bekannt aus Bekannt aus

Familienaufstellung

Eine Maßnahme zur Verdeutlichung von Strukturen, Beziehungen und Interaktionsmuster in Familien.

Eine Maßnahme zur Verdeutlichung von Strukturen, Beziehungen und Interaktionsmustern in Familien. Dabei werden andere Personen stellvertretend für Familienmitglieder eingesetzt. Ziel der Familienaufstellung ist es, durch diese neue Betrachtungsweise das Beziehungsgeflecht innerhalb der Familie zu visualisieren. Aufstellungen werden sowohl im privaten als beruflichen Bereich genutzt, um blockierende Beziehungen zu erkennen und an ihnen zu arbeiten.

Beispiel: Die systematische Familienaufstellung wird meist in Gruppen durchgeführt, kann aber auch mit Hilfe eines Familienbretts über eine räumliche Darstellung erfolgen. Dabei werden stets eine spezifische Situation einer Person und die zwischenmenschlichen Zusammenhänge durchleuchtet. Jede Person berichtet über die Gefühle, Wahrnehmungen und Eindrücke in ihrer Rolle. Ziel einer Familienaufstellung ist es, sich mit der belastenden Situation auseinanderzusetzen und durch das Feedback fremder Personen eine Problemlösung zu finden.


Diese Begriffserklärung ist Teil unseres NLP Glossar. Klicke auf den Link, um die gesamte Liste zu sehen:

<- zurück zum Lexikon