Bekannt aus Bekannt aus

Separator / separieren

Im NLP bezeichnet man den Separator als einen Unterbrecher. Er unterstützt dabei einen gezielt angestrebten Wechsel des mentalen Zustandes beim Klienten herbeizuführen. Vor allem, wenn man den Klienten aus einem angespannten, festgefahrenen oder negativen Zustand, dem sogenannten Stuck State wieder herausholen möchte.

Mit der Separator-Technik lässt sich bewusst eine Unterbrechung eines Gefühlszustandes, deines Denkprozesses oder das Erleben von zukünftiger oder vergangener Erlebnisse herbeiführen. Die Technik wird gezielt eingesetzt, um unterschiedliche physiologische Zustände (Versöhnungs-, Misch-, Ressourcen-, Problemphysiologie) voneinander zu trennen.

Der Klient soll durch den Separator aus dem aktuellen Zustand herausgeholt werden, um die Aufmerksamkeit ins Hier und Jetzt, auf die Gegenwart, zu lenken oder um in den Normalzustand zurückgeführt zu werden.

Der Separator ist eine der Standard Techniken innerhalb der NLP Formate. Man will damit das Vermischen zwei oder mehrerer Gefühlszustände verhindern.


Diese Begriffserklärung ist Teil unseres NLP Glossar. Klicke auf den Link, um die gesamte Liste zu sehen:

<- zurück zum Lexikon