Bekannt aus Bekannt aus

Logische Ebenen

Die logischen Ebenen werden im NLP als „Ebenen der Veränderung“ bezeichnet

Der Begriff “Logische Ebenen” bezieht sich auf die Theorie, dass einige Prozesse, Ereignisse und andere Phänomene durch ihre Beziehungen zu anderen Prozessen, Ereignissen und Phänomenen entstehen. Die Logischen Ebenen werden als Hierarchie dargestellt.

Bateson identifizierte vier grundlegende Ebenen des Lernens und der Veränderung, woraufhin Robert Dilts diese auf sechs ergänzte: Identität, Werte und Normen, Möglichkeiten, Verhalten und Umwelt. Die sechste Ebene, die geistige, wird als Beziehungsfeld definiert, weil sie mehrere Identitäten enthält, die dem Einzelnen das Gefühl geben können, Teil eines großen Systems zu sein, das über die individuelle Identität hinausgeht.

Robert Dilts entdeckte, dass das Lernen auf den höheren Ebenen der Hierarchie mehr Gehirnkapazität ausnutzt als das Lernen auf niedrigeren Ebenen. Das Arbeiten und Lernen auf den höheren logischen Ebenen ist komplexer und anspruchsvoller als das Arbeiten und Lernen auf den niedrigeren logischen Ebenen. Dies zeigt sich z. B. in der Arbeit eines Coaches oder Psychologen. Die Spannung steigt oft, wenn sich der Fokus im Gespräch von einer niedrigen Ebene, zum Beispiel Umwelt und Verhalten, auf eine höhere Logische Ebene, wie Identität und Überzeugungen, verschiebt.

Die Entwicklung von Fähigkeiten im Umgang mit den logischen Ebenen fügt verschiedene zwischenmenschliche Qualitäten hinzu. Es fügt sowohl dem Kommunikationsstil als auch dem Verständnis für andere Menschen Präzision und Tiefe hinzu.

Die Theorie der logischen Ebenen bietet dem Anwender einen strukturierten Weg, um zu verstehen, was in einem System wie einer menschlichen Persönlichkeit, einer Partnerschaft oder einer anderen Beziehung, einem Team, einer Abteilung oder sogar einer ganzen Organisation vor sich geht.

Auf welcher Ebene eine bestimmte Person arbeitet, lässt sich an der Sprache erkennen, die sie verwendet. Wenn eine Person weiterhin auf einer einzigen Ebene arbeitet, kann ein Problem oder eine Situation leicht als unlösbar erscheinen. Ändert sich jedoch die Ebene, ändert sich auch das Problem und wird plötzlich aus anderen Perspektiven betrachtet. Indem man die Sprache ändert und auf eine höhere Ebene hebt, verändert sich das Problem und es ergibt sich eine neue Perspektive.


Diese Begriffserklärung ist Teil unseres NLP Glossar. Klicke auf den Link, um die gesamte Liste zu sehen:

<- zurück zum Lexikon