Bekannt aus Bekannt aus

Accessing Cues

Accessing Cues werden auch als Zugangshinweise bezeichnet. Es handelt sich dabei um Hinweise, die darauf schließen lassen, mit welchem der Repräsentationssysteme der Klient arbeitet.

Accessing Cues sind physische Verhaltensweisen, die nicht bewusst gesteuert werden und anzeigen mit welchem Repräsentationssystem der Klient gerade arbeitet. Beispiele für Accessing Cues sind das Atemmuster, die Körperhaltung, das Tempo und die Tonalität der Stimme oder die Augenbewegungen.

Augenzugangshinweise als Beispiel für Accessing Cues

Die Augen sind der Spiegel, das Tor zur Seele, so sagt schon ein altes Sprichwort. Tatsächlich sind sie noch viel mehr als das. Kein anderer Muskel im menschlichen Körper wird so oft benutzt wie unsere Augenmuskulatur. Die Augen lassen uns Bilder, Töne, Gefühle und Gedanken abrufen und bewegen sich je nach Gedankengang – auch in eine andere Blickrichtung. Diese Augenbewegungen sind in der Literatur als lateral eye movements bekannt, im NLP werden sie als Zugangshinweise der Augen bezeichnet. Es gibt eine angeborene neurologische Verbindung zwischen Augenbewegungen und den Repräsentationssystemen, denn dieselben Muster treten weltweit auf. Um Gewissheit darüber zu erlangen, ob und welches Modell dieser als Augenzugangshinweise bekannten Blickrichtungen bei deinem Gegenüber zutrifft, solltest du zu Beginn des Gespräches für dich bewusst Kontrollfragen einbauen. Beachte: bei Linkshändern ist die Blickrichtung oft spiegelverkehrt.

Die Bewegung der Augen und ihre Bedeutung

  • Stehst du vor deinem Gegenüber und der Blick wandert bei ihm nach rechts oben, wird ein Bild aus der Erinnerung abgerufen.
  • Links oben wird ein Bild imaginiert, also eine Vorstellung kreiert.
  • Ein Blick nach links unten zeigt dir, dass die Person im inneren Dialog ist. Die Aufmerksamkeit ist jetzt eingeschränkt und du könntest einen Moment pausieren, bevor du weitersprichst.
  • Wandern die Augen nach rechts unten, sind wir meistens im Gefühl.
  • Links in der Mitte wird ein Geräusch, Ton oder eine Stimme auditiv imaginiert.
  • Gehen die Augen zur rechten Mitte, wird eine gehörte Erinnerung abgerufen.

 

Diese Begriffserklärung ist Teil unseres NLP Glossar. Klicke auf den Link, um die gesamte Liste zu sehen:

<- zurück zum Lexikon