Bekannt aus Bekannt aus

Hypnosepsychotherapie

eine anerkannte Psychotherapierichtung basierend auf die Tiefenpsychologie

Hypnose beschreibt eine Reihe von natürlich vorkommenden Zuständen veränderten Bewusstseins (oder Trance). Diese hypnotischen Zustände reichen von kurzzeitiger Ablenkung über verstärkte Entspannung bis hin zu sehr tiefen Zuständen innerer Konzentration und Bewusstheit.

Hypno-Psychotherapie kann eingesetzt werden, um das Verhalten, die Einstellungen und die Emotionen einer Person zu verändern. Sie kann helfen, Schmerzen, Ängste und stressbedingte Gesundheitsprobleme zu bewältigen, unerwünschte Gewohnheiten zu überwinden und das Selbstvertrauen zu verbessern. Hypno-Psychotherapeuten können sich auch mit tiefer liegenden Problemen befassen, wie sie von anderen Zweigen der Psychotherapie behandelt werden.

Die Hypnotherapie ist eine Form der komplementären Therapie. Sie nutzt unser Unterbewusstsein und die Kraft der Suggestion, um positive Veränderungen in unseren Gedanken, Gefühlen und unserem Verhalten zu bewirken.

Psychotherapie ist eine Form der Therapie, die zur Behandlung von emotionalen und psychischen Problemen eingesetzt wird. Sie beinhaltet oft Gespräche, kann aber auch andere Methoden wie Kunst, Musik und Bewegung einschließen.

Was ist Hypnopsychotherapie?

Hypnotherapie wird oft allein als einfache Entspannungstherapie eingesetzt, kann aber auch mit anderen Formen der psychologischen Behandlung integriert werden. Dieser integrative Ansatz wird als Hypnopsychotherapie bezeichnet. Sie kann viele therapeutische Anwendungen beinhalten, wie z.B.: kognitive Verhaltenstherapie (CBT), Neurolinguistisches Programmieren (NLP), psychodynamisch,    Humanistisch, Gestalt und Achtsamkeit.

Dieser integrative Ansatz verwendet sowohl Hypnotherapie als auch Psychotherapie, um bei tieferen Problemen zu helfen, die mit Hypnotherapie allein nicht behandelt werden können (z.B. Trauma oder Missbrauch). Wenn ein Therapeut ein Hypno-Psychotherapeut ist, bedeutet das, dass er eine Ausbildung in Theorie und Praxis der Psychotherapie sowie der Hypnotherapie absolviert hat. Dies ermöglicht es der Fachkraft, eine unterstützende und einfühlsame Beziehung zum Klienten herzustellen.

Es gibt eine Vielzahl von Anwendungen innerhalb der Hypno-Psychotherapie und die verwendeten Strategien unterscheiden sich, je nach Fachkraft und den Umständen des Klienten.

Hypno-Psychotherapie unterstützt therapeutische Strukturen als Hauptmedium für positive Veränderung. Während ein flexibler Ansatz entscheidend ist, muss die Arbeitsbeziehung zwischen Therapeut und Klient gleichberechtigt sein. Der Klient muss sich wohl und in einer sicheren, unterstützenden Umgebung fühlen, um die Gründe, warum er in der Sitzung ist, zu erkunden und zu klären.


Diese Begriffserklärung ist Teil unseres NLP Glossar. Klicke auf den Link, um die gesamte Liste zu sehen:

<- zurück zum Lexikon