Bekannt aus Bekannt aus

Hin-Zu (ausgeprägte) Motivation

Eine Ausprägungsform der Motivation. Dabei richtet sich der Fokus auf die positiven Seiten des Ziels. Es geht dabei darum, den Lustgewinn zu steigern. Menschen mit der Tendenz zur Hin-Zu Motivation sind motiviert, ihre Ziele zu erreichen und können im Normalfall leicht Prioritäten setzen. Es fällt ihnen jedoch schwer, Probleme frühzeitig zu erkennen, beziehungsweise zu erkennen, wenn es notwendig wäre, etwas zu vermeiden.

Die Hin-Zu-Motivation ist das Gegenteil der Weg-Von-Motivation. Ob eine Veränderung erfolgreich ist, hängt zu einem großen Teil vom Antrieb ab, aus dem heraus man handelt. Bei der Hin-Zu-Motivation hat man ein vorher festgelegtes Ziel vor Augen. Bei der Hin-zu-Motivation möchtest du etwas erreichen, du möchtest dich zu einem gesteckten Ziel hin weiterentwickeln und du hast klar vor Augen, wohin dich der Weg führen soll. In bestimmten Fällen wie zum Beispiel bei einem Jobwechsel führt kein Weg bei einer Hin-zu-Motivation vorbei. Manchmal kommt die Hin-zu-Motivation von allein auf. Doch leider ist dies nicht immer der Fall. Die gute Nachricht dabei ist, aus jedem Impuls, aus jedem Ja zur Veränderung, kann sich eine Hin-Zu-Motivation entwickeln. Der Weg zur Hin-Zu-Motivation lässt sich mit folgenden Schritten erreichen – Reflektiere die aktuelle Situation – Identifiziere deine Änderungswünsche – Schaue nach vorne – Formuliere klare Ziele – Suche nach Möglichkeiten, um deine Ziele zu erreichen.


Diese Begriffserklärung ist Teil unseres NLP Glossar. Klicke auf den Link, um die gesamte Liste zu sehen:

<- zurück zum Lexikon