Bekannt aus Bekannt aus

Doppel-Induktion

Darunter versteht man eine Basis-Konfusionstechnik aus dem Fachbereich der Hypnose.

Bei einer gewöhnlichen Hypnoseinduktion wird der Hypnotisand von einem einzelnen Hypnotiseur in Trance geführt. Dieser Effekt kann zusätzlich verstärkt werden, indem zwei oder gar mehr Hypnotiseure zeitgleich auf den Klienten einsprechen. So ist es zum Beispiel möglich, dass ein Hypnotiseur von 5 bis 1 hinabzählt, während der andere eine Fixationsmethode durchführt. Wichtig sind dabei das Timing und die vorige Absprache der Hypnotiseure, damit sie zeitgleich die Hypnose induzieren. Sobald der Klient tief in Trance ist, empfiehlt es sich für Anfänger, dass ein Hypnotiseur von nun an übernimmt und die Hypnose sowohl inhaltlich als auch die Auflösung betreffend allein beendet. Für geübte Hypnotiseure bietet sich zudem die Möglichkeit, die komplette Hypnose gemeinsam zu sprechen, was viele positive Wirkungen bietet.

  • Die Trance wird als tiefer empfunden
  • Die Trance wird schneller erreicht
  • Es können zwei Geschichten (Thematiken) parallel erzählt werden
  • Der Klient kann sich bewusst aussuchen, welcher Stimme er lieber zuhört
  • Das Unbewusste nimmt beide Stimmen wahr
  • So wird in derselben Zeit die doppelte Wirkung entfaltet

Ist der Klient dabei nicht verwirrt? Ja, in vielen Fällen ist der Klient durchaus verwirrt, doch dies bringt auch einen wunderbaren Effekt mit sich. Durch diese bilaterale Simulation wird das Gehirn des Klienten auf eine spezielle Art und Weise simuliert und der emotionale Anteil des Erlebten wird erhöht. Für den Hypnotisand ist diese Technik sehr anspruchsvoll, da er sich intensiv auf beide Inhalte konzentrieren muss. Der Klient befindet sich also in einem Extremzustand mit einem hohen Konzentrationslevel und es wird ihm immer schwerer fallen, den Therapeuten zu folgen. Mit der Zeit erreicht der Klient einen maximalen Belastungszustand, akzeptiert die Situation und reduziert sein Denkverhalten. Vor allem für Personen mit einem hohem Kontrollbedürfnis ist diese Situation eine neue Erfahrung. Die Doppel-Induktion kommt bei der Veränderung von Verhaltensweisen, bei der Burn-Out und Stressreduktion aber auch in der Schmerztherapie zum Einsatz.


Diese Begriffserklärung ist Teil unseres NLP Glossar. Klicke auf den Link, um die gesamte Liste zu sehen:

<- zurück zum Lexikon