Bekannt aus Bekannt aus

Assoziiert sein

Eine mit den menschlichen Sinnen individuell erlebte Erfahrung.

Im NLP versteht man unter dem Ausdruck „assoziiert sein“, sich in einem intensiven Zustand zu befinden und dabei voll auf etwas fokussiert und konzentriert zu sein. Freust du dich über etwas sehr intensiv oder bist du über etwas sehr verärgert, dann bist du assoziiert. Assoziieren definiert den Prozess des Eintretens in das Gefühl des Assoziiert-Seins. Dabei kann sich der Zustand des Assoziiert-Seins auf die Zukunft, die Vergangenheit oder die Gegenwart beziehen. Man gehört zu etwas dazu, man ist einer bestimmten Situation voll präsent, man verbindet etwas tief mit den Gefühlen usw. Bei einer Erinnerung, die mit einer Assoziation verbunden ist, wird ein bestimmtes Ereignis von einer Person vollständig wiedererlebt. Es stellt sich so dar, als würde es im Hier und Jetzt, in der Gegenwart ein weiteres Mal geschehen. Die Person fühlt, was sie gefühlt hat und sie sieht mit ihren eigenen Augen was geschah.

Dissoziiert ist das Gegenteil von assoziiert. Dissoziiert und assoziiert sind Polaritäten. Jeder Mensch ist verschieden geübt und in der Lage in bestimmten Zusammenhängen dissoziiert oder assoziiert zu sein. Für Therapie und Beratung sowie für die Zwecke der Selbststeuerung werden im NLP Dissoziierungs – und Assoziierungs-Techniken systemisch eingesetzt.


 

Diese Begriffserklärung ist Teil unseres NLP Glossar. Klicke auf den Link, um die gesamte Liste zu sehen:

<- zurück zum Lexikon