Bekannt aus Bekannt aus

Backtrack

Ein „Zurückgehen“ auf einem bekannten Weg, in dem durch die Verwendung von Schlüsselwörtern und das Vortäuschen des Tonfalls anderer Gesprächspartner etwas Bekanntes aus der Vergangenheit zusammengefasst oder wiederholt wird.

Backtrack ist eine Sprachtechnik, die überwiegend auf wörtliche Wiederholungen aufbauen. Das zuvor Gesagte, wird immer wieder zum Teil auch wörtlich wiederholt. Backtrack ist eine professionelle Art des sprachlichen Spiegelns (Pacing) und dem professionellen Zuhören. Dabei wird häufig noch die Gestik, der Tonfall und die Körpersprache dem Inhalt angeglichen.

Backtrack hilft dabei Rapport aufzubauen und hat das Ziel, zum Gegenüber Vertrauen zu gewinnen und sich auf ihn besser einstimmen zu können. Dabei wird durch kleine, entscheidende Umformulierungen der Zustand des Gesprächspartners beeinflusst.

Die Möglichkeiten beim Backtrack:

  • Das exakte Wiederholen von Wörtern
  • Das Zusammenfassen, dabei werden die Formulierungen des Gesprächspartners wiederholt
  • Das Pacen, dabei kommen für den Gesprächspartner wichtige Wörter mit emotionaler Bedeutung zum Einsatz
  • Das Umformulieren – Definitionen werden geändert und Reizworte weggelassen oder umgeformt

 

Diese Begriffserklärung ist Teil unseres NLP Glossar. Klicke auf den Link, um die gesamte Liste zu sehen:

<- zurück zum Lexikon