Bekannt aus Bekannt aus

SMART-Methode

Ziel der SMART-Methode ist es, Ziele richtig und präzise zu definieren. Die Abkürzung SMART steht für: S für den Begriff spezifisch, M für den Begriff messbar, A für den Begriff attraktiv, R für den Begriff realistisch und T für den Begriff terminiert. Eine Zielformulierung unter Berücksichtigung der SMART-Methode kann dabei helfen, Ziele schneller und einfacher zu erreichen.

Beispiel: Die SMART-Methode lässt sich in vielen beruflichen und privaten Bereichen einfach einsetzen. So kann sie dich z. B. dabei unterstützen, eine passende Wohnung zu finden.

  1. Spezifisch: Erstell einen Kriterienkatalog für deine neue Wohnung. Was muss die Wohnung unbedingt haben?
  2. Messbar: Wie groß ist dein Budget?
  3. Attraktiv: Wie attraktiv ist eine neue Wohnung für dich? Ist sie ein Nice-to-have oder versteckt sich ein persönlicher Leidensdruck dahinter?
  4. Realistisch: Wie schaut es mit Angebot und Nachfrage aus? Sind die realistischen Gegebenheiten, um deine perfekte Wohnung zu finden, gegeben?
  5. Terminiert: Bis wann möchtest du deine neue Wohnung finden?

Diese strukturierte Vorgehensweise kann dabei helfen, sich aufs Wesentliche zu konzentrieren. Du verschaffst dir dadurch Klarheit über deine Ziele und kannst diese effektiver erreichen.


Diese Begriffserklärung ist Teil unseres NLP Glossar. Klicke auf den Link, um die gesamte Liste zu sehen:

<- zurück zum Lexikon