Bekannt aus Bekannt aus

neutraler Vergleich

Eine Ausprägungsform des Vergleiches, mit zwei unterschiedlichen Typen. Typ 1: Menschen mit dieser Ausprägungsform bevorzugen ähnliche Dinge und eine graduelle, aber eher langsame Entwicklung, hin zu einer gut überlegten Veränderung. Nichts darf übereilt und vorschnell entschieden und umgesetzt werden. Typ 2: Der Fokus richtet sich zuerst auf Unterschiede und danach auf Gemeinsamkeiten. Personen mit dieser Ausprägungsform mögen die Veränderung und Abwechslung in ihrem Leben, jedoch muss es sich dabei nicht um radikale Entwicklungen handeln.

Der Vergleich sagt aus, wie du auf Veränderungen reagierst und wie häufig du Veränderungen in deinem Leben brauchst. Dabei wird zwischen der Gleichheit, dem Unterschied und dem neutralen Vergleich unterschieden.

Neutral: Du entsprichst einem von zwei Typen.

Typ 1: Du bevorzugst ähnliche Dinge und eine graduelle, aber eher langsame Entwicklung, hin zu einer gut überlegten Veränderung. Nichts darf übereilt und vorschnell entschieden und umgesetzt werden.

Typ 2: Du richtest deinen Fokus zuerst auf Unterschiede und danach auf Gemeinsamkeiten. Du magst die Veränderung und Abwechslung in deinem Leben, jedoch muss es sich dabei nicht um radikale Entwicklungen handeln.


Diese Begriffserklärung ist Teil unseres NLP Glossar. Klicke auf den Link, um die gesamte Liste zu sehen:

<- zurück zum Lexikon